Erste Mitgliederversammlung

Der Vorstand des Ehrenfelder Bahnbögen e.V. hat zur ersten Mitgliederversammlung am 30.09.2020 eingeladen. Auf der Versammlung (mit Abstand und Regeln!) informierte der Vorstand über aktuelle und zukünftige Projekte des Vereins, außerdem beschlossen die erschienenen Mitglieder einstimmig die Beitragsordnung.

Verabschiedung der Beitragsordnung

Die Mitgliederversammlung einigte sich auf einen jährlichen Mindestbetrag von 20,00 Euro für Privatpersonen sowie 100,00 Euro für juristische Personen. Diejenigen, die finanziell mehr zur Vereinsarbeit beisteuern möchten, können dies selbstverständlich gerne tun. Mithilfe der Beitragsordnung hat der Verein die Möglichkeit, Mitglieder aufzunehmen und Mitgliederbeiträge einzufordern.

Aktuelles

Die Vorsitzenden äußerten während der Mitgliederversammlung ihr Bedauern über die aktuelle pandemische Lage, die viele Straßenfeste und Aktionen zur Absage zwang. So sei eine aktive Mitgliederakquise beinahe unmöglich gewesen.
Aus diesem Grund habe man sich um Projekte bemüht, die trotz der Pandemie umsetzbar seien: Für die Grünfläche um das Parkdreieck an der Subbelrather Straße/Ecke Hüttenstraße hat der Ehrenfelder Bahnbögen e.V. die Patenschaft von der Stadt Köln übernommen. Die Patenschaft befähigt den Verein, auf freiwilliger Basis für individuelle Begrünung der Flächen zu sorgen.

Interessierte Ehrenfelder*innen sind herzlich willkommen – wir freuen uns auf jegliche Unterstützung (so sind auch Hobby- und Profigärtner*innen für die Grünflächen dringend gesucht!).

Schreibt uns!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top