Gemeinsam mehr erreichen

Der Verein nach dem Bogenfest

Ehrenfeld ist bekannt für seine hippe, multikulturelle Lebenskultur, die von zahlreichen künstlerischen und alternativen Einflüssen geprägt ist. Umso erstaunlicher ist es, dass ausgerechnet in unserem Veedel viele Bahnbögen der Hüttenstraße überwiegend leer und ungenutzt sind.

Die Suche nach geeigneten Mitteln kölnweit auf die Problematik rund um die nicht sanierten und leerstehenden Bahnbögen aufmerksam zu machen, mündete eines Abends in der Idee eines Straßenfestes. Zusammen mit einigen an diesem Thema interessierte Nachbar*innen, mit Unterstützern, Sponsoren und helfenden Händen haben wir innerhalb von knapp 2,5 Monaten 2019 das erste Bogenfest erfolgreich gefeiert. So eine Herangehensweise an die erwähnte Problematik gab es noch nie.

Als Konsequenz und Versprechen haben wir die Gründung eines Vereins verkündet, der sich nachhaltig mit der Problematik beschäftigen wird.

Leerstand endlich beenden

Hüttenstraße schützen

Nachbarschaft beleben

Gemeinsam mehr erreichen

In unserer Recherchearbeit haben wir festgestellt, dass das Thema höchst komplex ist und es nicht den Verantwortlichen gibt. Wir als Nachbarschaft sagen hiermit dem Stillstand den Kampf an. Wir werden uns mit dem Verein kontinuierlich mit externer, fachlich kompetenter
Unterstützung mit der Bahnbögen-Problematik beschäftigen. Mach auch du mit, werde Mitglied!

Trag dich in unseren Newsletter ein!

Scroll to Top